Avocado-Tomaten-Salat mit Mozzarella und Bacon

Das Rezept für diesen Avocado-Salat habe ich im digitalen Kochbuch der World Avocado Organization entdeckt. Sie ist letztenendes eine Marketingzusammenschluss von Produzenten und Lieferanten, die die Avocado in Europa bekannter machen wollen. Wie ich darauf komme? Ich habe für unser Magazin W&V einen Artikel über die Kampagne der Organisation geschrieben. Bei den Recherchen habe ich natürlich auch einen Blick in das Kochbuch geworfen und ein paar leckere Rezepte entdeckt. Dieses hier habe ich nach meinem Geschmack etwas abgewandelt, und will es euch nicht vorenthalten:

Das braucht ihr für 2 Portionen:

Seelachs mit buntem Gemüse und scharfer Paprikasoße

Im Sommer muss Kochen schnell gehen und das Essen darf nicht so schwer sein – finde ich. Deshalb gibt es heute Fisch aus dem Ofen mit Gemüse und einer leichten Soße. Dieses Gericht macht richtig was her auf dem Teller, steht aber ruckzuck, in maximal 25 Minuten auf dem Tisch. Ein prima Sommergericht also.

Das braucht ihr für 2 Portionen:

Pasta in Bergkäsesoße mit grünem Gemüse

Im Mai bekam ich eine Pressemitteilung mit einer schockierenden Nachricht: Die Welt isst immer weniger Pasta. Um zwei Prozent ist der Nudel-Konsum seit 2000 zurückgegangen. Okay okay, das ist nicht die Welt. Aber in Zeiten, in denen Stillstand schon als Rückschritt gilt, kann das manchen Hersteller hart treffen. Deswegen will ich heute gegensteuern. Und damit ihr alle mitmachen könnt, habe ich mir extra ein richtig leckeres Rezept ausgedacht, das ihr mit euren Lieblingsnudeln zubereiten könnt. Also esst mehr Nudeln – und lasst sie euch schmecken.

Das braucht ihr für 2 Portionen:

Garnelen-Curry-Pasta

Pasta ist nicht nur Kombination mit Basilikum oder Oregano ein Genuss. Wenn es zur Abwechslung mal etwas exotischer sein darf, dann ist Curry die Gewürzmischung der Wahl. Curry macht sich hervorragend zu ansonsten ebenfalls typisch italienischen Zutaten: Garnelen, Zucchini und Tomaten. Viel Spaß beim Nachkochen.

Das braucht ihr für 2 Portionen:

Überbackene Süßkartoffel-Pommes mit Tomaten-Salsa

img_6788

Kartoffeln sind die vermeintlich deutscheste Beilage auf unserem Speiseplan. Zu Fleisch und Gemüse gehören sie in der traditionellen Küche einfach dazu. Heute aber bringen wir mal ein bisschen Abwechslung in den Kartoffel-Trott, denn heute gibt es Süßkartoffeln. Die Knolle, die wie unsere Kartoffel ursprünglich aus Südamerika kommt, ist etwas süßer und häufig orange oder violett. Mit unserer Kartoffel ist sie übrigens nicht verwandt, denn während die zu den Nachtschattengewächsen gehört, ist die Süßkartoffel ein Windengewächs. Angeblich ist sie das gesündeste Gemüse der Welt. Also lasst euch die Knollen schmecken.

Das braucht ihr für 2 Portionen:

Möhren-Erdnuss-Suppe garniert mit Kartoffeln und Hähnchen

img_8053

Was gibt es bei diesen Temperaturen Besseres als eine heiße Suppe am Abend? Und richtig satt machen sollte sie. Aber immer nur die Klassiker wie Linsen- oder Kartoffelsuppe können schnell langweilig werden. Deshalb präsentiere ich euch hier eine Suppe, die ihr sicher noch nie gegessen habt. Eine cremige und leicht scharfe Erdnuss-Möhren-Suppe mit einer frischen – und nicht verkochten – Einlage aus würzigem Hähnchen und gebackenen Kartoffeln. Klingt nach einer ungewöhnlichen Zusammenstellung? Ganz und gar nicht. Die Kombination ist gerade richtig – und perfekt für einen kalten Winterabend.

Das braucht ihr für 2 Portionen:

  • 500 g Hähnchenschnitzel
  • Salz, Pfeffer, Paprikagewürz, Kreuzkümmel
    Weiterlesen

Veggie-Broccoli-Gratin – Low-Carb

 img_6891

 

Erst Kleinasien, dann Italien und schließlich bei euch auf dem Teller. Broccoli stammt ursprünglich aus Kleinasien und wurde im 16. Jahrhundert von den Medici nach Europa gebracht. Dort war er zuerst Teil der italienischen Küche – was man noch immer am Namen erkennt. Heute aber gehört Broccoli (übrigens erlaubt der Duden beide Schreibweisen, Brokkoli und Broccoli) fest auf die Speisepläne hierzulande und von Mai bis Oktober wird er sogar in Deutschland geerntet. Weil ich ein absoluter Fan von Broccoli bin und außerdem Aufläufe aller Art liebe, habe ich heute ein superschnelles, supereinfaches und superleckeres Broccoli-Gratin für euch.

Das braucht ihr für 2 Portionen: