Mini-Zucchini-Pizzen

IMG_3294

Es ist Zeit für den Grill-Endspurt 2015! Ich will ja nicht den Herbst heraufbeschwören, aber viele heiße Tage, die zum Grillen bis spät in die Nacht einladen, gibt es dieses Jahr bestimmt nicht mehr. Deshalb sollten wir dieses Wochenende noch einmal ausnutzen und den Grill anheizen. Als Beilage – die natürlich auch zum Fleisch aus der Pfanne passt – habe ich hier für euch leckere Mini-Zucchini-Pizzen. Die Chancen stehen gut, dass ihr damit dem Fleisch die Show stehlt …

Das braucht ihr für 2 Beilagen:

Gratinierter Schafskäse an Gemüsepfanne

IMG_2382

Hatte ich schon erwähnt, dass ich ein Käse-Junkie bin, insbesondere bei überbackenem oder leicht geschmolzenem, noch heißem Käse? Deshalb stelle ich den Käse – in dem Fall Schafskäse – heute ins Zentrum des Geschehens und bastele ein leckeres Essen darum. Und das Beste: Töpfe, Pfannen und Herd könnt ihr vergessen. Denn ihr müsst einfach nur alle Zutaten in eine Form geben und in den Ofen schieben. Fertig. Natürlich könnt ihr den gratinierten Schafskäse mit Gemüse auch prima in einer Aluform auf dem Grill zubereiten.

Das braucht ihr für 2 Portionen:

Herzhafte Mini-Gugl italienische Art

IMG_1478

Hier habe ich eine neue Mini-Gugl-Variante für euch. Nach den Mini-Gugl mit Apfel und Zimt sind diese hier richtig schön herzhaft: mit Parmesan, Oliven und getrockneten Tomaten. Und mit nur 37 Kilokalorien sind die kleinen Küchlein wesentlich leichter als zum Beispiel ein Oreo-Keks, der auf 52 kommt.

Das braucht ihr für 16 Mini-Gugl:

Thailändisches Phat-si-io

IMG_0763

Phat-si-io isst man in Laos und Thailand – und vielleicht ja auch bald bei euch zu Hause. Diese leckere und einfache Variante hier unterscheidet sich durch zwei kleine Änderungen vom Original: Statt chinesischem Broccoli verwende ich den handelsüblichen, und statt Fleisch kommt bei mir zur Abwechslung Tofu in die Pfanne. Phat-si-io wird übrigens Pad-si-Ju ausgesprochen und heißt übersetzt „Gebratenes mit Sojasoße“.

Das braucht ihr für 2 Portionen:

Isar-Nudelsalat

Schmeckt nicht nur am Flaucher in München

 

20140617-211717-76637278.jpg

Das ist mein absoluter Lieblings-Nudelsalat, denn er schmeckt so schön frisch und würzig. Außerdem kommt er ganz ohne Mayonnaise aus. Und noch ein Vorteil: Sollte etwas davon übrig bleiben – was meistens der Fall ist, schließlich haben zumindest wir beim Grillen immer viiieeel zu viel Essen, kann man ihn am nächsten Tag als leckeren Auflauf recyceln.

Das braucht ihr für 1 große Schüssel (ca. 15 Portionen):

  • 500 g Nudeln (Spirelli od. Gemelli)
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • ca. 400 g Cocktailtomaten Weiterlesen

Leckerer Dip aus dem Orient

Hummus

20140309-194814.jpg

Im Dubai-Urlaub habe ich Humus kennen und lieben gelernt. Dort gibt es die Vorspeise mit frischem arabischen Brot zum Frühstück, zum Mittag- und zum Abendessen. Damals wusste ich noch nicht, wie einfach man die orientalische Paste selbst herstellen kann – und vor allem, wie gesund sie ist!

Das braucht ihr für 6 Portionen:

  • 1 Dose Kichererbsen (ca. 265 g Abtropfgewicht)
  • 3 EL Tahin (Sesampaste)
  • Saft von 1 Limette oder Zitrone Weiterlesen