Tomaten-Risotto mit Mozzarella

Ich weiß gar nicht, warum ich nicht früher auf die Idee gekommen bin, dieses Tomaten-Risotto zu kochen. Denn es ist einfach der Hammer. Liebe auf den ersten Bissen. Deshalb koche ich immer gleich das doppelte Rezept. So habe ich noch mehrere Portionen fürs Mittagessen an der Arbeit. Am besten schmeckt es natürlich mit Büffelmozzarella, aber der aus Kuhmilch geht natürlich auch.

Das braucht ihr für 2 Portionen:

Spaghetti mit Speck an Basilikum-Mascarponecreme

Am heutigen Welt-Nudeltag, den 25.Oktober, habe ich natürlich wieder ein leckeres Pastarezept für euch: Die Spaghetti mit Speck an Basilikum-Mascarponecreme sind ein richtiges Wohnfühlessen, das ein bisschen an die klassische Carbonara erinnert. Aber dieses Rezept ist absolut idiotensicher, das kann ich euch versprechen: einfach Nudeln kochen, Speck anbraten und alles mit Basilikum und Mascarpone verrühren. Fertig. Und für den perfekten Gönndir-Wohlfühlabend könnt ihr aus dem restlichen Mascarpone noch ein leckeres Dessert zaubern.

Das braucht ihr für 2 Portionen:

Gratinierter Mozzarella – mediterran gefüllt

img_5669

Caprese, also Mozzarella mit Tomate, ist eines meiner liebsten Gerichte für die Mittagspause. Deshalb gibt es das bei mir ständig. Aber auf die Dauer… mhh, wird auch das öde. Deshalb habe ich mir Gedanken gemacht, was man aus Mozzarella noch so zubereiten kann – aber natürlich soll der Käse weiterhin der Star auf dem Teller bleiben. Ich habe mich also ein wenig treiben und inspirieren lassen. Heraus kam dieses Rezept, das ich allen Käse-Fans nur wärmstens an Herz legen kann. Es schmeckt nicht nur wahnsinnig lecker, sondern macht auf dem Teller auch richtig was her. Es bietet sich als Hauptgericht oder Vorspeise an und wird auch eure Gäste beeindrucken.

Das braucht ihr für 3 gefüllte Mozzarella:

  • 3 getrocknete Tomatenhälften (nicht die in Öl)
  • 3 Kugeln Mozzarella à 125 g
  • Salz, Pfeffer
    Weiterlesen

Tagliatelle mit Ziegenkäse und grünem Gemüse

img_5008

Hier präsentiere ich euch die wahrscheinlich einfachste Pasta überhaupt. Sie besteht aus nur einer einzigen Zutat: geschmolzenem Ziegenkäse. Und damit es nicht zu langweilig, farblos und vitaminarm wird, garnieren wir die Ziegenkäse-Nudeln noch mit einer ganzen Menge leckerem Gemüse. Gebt einfach hinein, was ihr am liebsten mögt oder zuhause habt – Hauptsache es ist grün.

Das braucht ihr für 2 Portionen:

  • 180 g schmale Tagliatelle
  • 400 – 500 g grünes Gemüse (3 Sorten: z.B. Erbsen, Bohnen, Spargel, Zucchini)
    Weiterlesen

Cremige Zucchini-Nudeln mit gegrillter Pute

img_4218

Zu Weihnachten wurde so viel gekocht, gebacken, und noch viel mehr geschlemmt. Da wird es mal wieder Zeit für etwas Leichtes, Schnelles.

Das braucht ihr für 2 Portionen:

  • 2 mittlere Zucchini (ca. 500 g)
  • 2 Putensteaks (ca. 500 g) Weiterlesen

Capellini alla Vodka

IMG_3927

Anfang Dezember, der Winter kommt – da ist Wohlfühl-Essen in den eigenen vier Wänden das Allerbeste. Und eine frische, leckere, cremige Pasta ist für mich das Wohlfühl-Gericht Nummer 1. Zum Beispiel Capellini alle Vodka. Keine Angst, sie wärmt zwar von innen, macht aber kein bisschen betrunken.

Das braucht ihr für 2 Portionen:

  • 200 g Capellini (dünne Spaghetti)
  • 1/2 Paprika
  • 1 Knoblauchzehe Weiterlesen

Büffel-Mozzarella und Parmaschinken mit Basilikum-Popovers

IMG_3894

Ende Oktober war Mädels-Wochenende in Neapel. Dort habe mich in die Kombination aus Büffelmozzarella, Parmaschinken und Salat verliebt. Anlass genug, euch diese leckere Kombination auf meinem Blog zeigen. Probiert haben wir das Gericht in dem hübschen kleinen Restaurant ‚Muuzzarella‘, das sich auf Gerichte mit Büffelmozzarella spezialisiert hat. Der Mozzarella ist wunderbar zart und cremig; der Schinken gibt eine herzhafte Würze. Statt Brot gibt es heute frisch gebackene Popovers dazu, die ich mit Basilikum und etwas Mozzarella mediterran verfeinert habe.

Das braucht ihr:

Überbackenes Hähnchen Caprese

IMG_3349

Caprese ist der Deutschen liebste Vorspeise im italienischen Restaurant. Auch ich steh total auf die essbar gewordene italienische Nationalflagge. Warum sollte man aus diesem leckeren Klassiker also nicht einfach ein waschechtes Hauptgericht machen? Das zarte Hähnchenfleisch passt zum dezenten Geschmack von Tomate und Basilikum, die Frühlingszwiebeln geben zusätzliche Würze und der überbackene Mozzarella ist … – na ja, wie überbackener Käse halt so ist: verdammt lecker.

Das braucht ihr für 2 Portionen:

Fischfilet mit Parmesankruste an warmem Tomatensalat

IMG_2427

Richtig mediterran würzig und gleichzeitig schön leicht – der Fisch mit Parmesankruste und warmem Tomatensalat ist perfekt für den Sommer. Und die bunten Farben des Salats machen gleich richtig gute Laune. Den Kick bekommt dieses Gericht übrigens durch den vielen frischen Basilikum.

Das braucht ihr für 2 Portionen:

Tomate-Paprika-Auflauf mit Ricotta

IMG_1604

Was in München definitiv fehlt, ist ein Auflauf-Restaurant. In Marburg, wo ich studiert habe, habe ich die Restaurants geliebt, in denen es nichts anderes als Aufläufe gab, dafür aber in unzähligen Variationen. Sooo lecker!

Jetzt muss ich wieder selbst Auflauf kochen. Wie diesen hier, einen superleckeren Tomate-Paprika-Auflauf mit Ricotta. Und keine Sorge, er ist bei Weitem nicht so mächtig, wie es sich anhört! Denn er enthält fast keine Kohlehydrate und damit auch wenig Kalorien.

Das braucht ihr für 2 Portionen: