Frühstücks-Burger mit Bärlauch-Pfannkuchen

img_5088

Meine letzten drei Frühstücksrezepte waren allesamt süß. Jetzt aber habe ich endlich einen richtigen Leckerbissen für diejenigen, die am Morgen lieber herzhaft essen. Würzige Pfannkuchen mit Bärlauch ersetzen das Frühstücks- oder Burgerbrötchen. Belegt werden sie mit leckerem Käse und Schinken nach Wahl sowie einem frischen Spiegelei. Hammerlecker!

Das braucht ihr für 3 Burger:

  • 30 ml Rama Cremefine
  • 30 g Mehl
  • 1 Handvoll frischer Bärlauch
  • 5 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 TL Backpulver
  • etwas Öl
  • 2 TL Frischkäse
  • 3 Scheiben Käse (z.B. Gouda)
  • 3 Scheiben Schinken (z.B. Parma)

So geht’s:

img_5089Für die Pfannkuchen-Buns verrührt ihr in einer Schüssel das Mehl, die Rama und das Backpulver – am besten mit einem Schneebesen. Schlagt dann zwei Eier gut unter und würzt den Teig anschließend mit dem gehackten Bärlauch und einer Prise Salz.

img_5091Erhitzt eine kleine beschichtete Pfanne auf mittlerer Hitze. Backt aus dem Teig sechs Pfannkuchen mit einem Durchmesser von etwa 10 Zentimetern und stellt die fertigen im Backofen bei 80 Grad Celsius warm.

Während die ersten Pfannkuchen garen, erhitzt ihr eine weitere größere Pfanne mit wenig Fett. Schlagt die restlichen drei Eier in die Pfanne, sodass sie möglichst runde Spiegeleier werden. Salzt und pfeffert sie und lasst sie bei mittlerer bis niedriger Hitze durchgaren.

img_5090Wenn Eier und Pfannkuchen fertig sind, baut ihr die Burger zusammen. Bestreicht dafür drei Pfannkuchen mit Frischkäse. Schichtet darauf erst den Käse, dann den Schinken und je ein Spiegelei. Zum Schluss kommt noch ein Pfannkuchen oben drauf. Zum Fixieren könnt ihr einen Holzspieß durch die Mitte stechen. Lasst euch die Burger zum Frühstück – oder zum Mittag- oder Abendessen – schmecken!

PDF-Druckversion und Rezept-Download: Frühstücks-Burger mit Bärlauch-Pfannkuchen



Ernährungsinfo:
Das nenne ich mal ein richtiges Protein-Frühstück, das wirklich nur aus gesunden Zutaten besteht. Unter anderem aus einer guten Portion Ei. Und Ei sollte eigentlich zu jedem guten Frühstück gehören. Denn Studien haben gezeigt, dass sich Menschen, die Eier frühstücken, zufriedener fühlen. Sie sind bei darauffolgenden Mahlzeiten genügsamer und können Snacks zwischendurch besser widerstehen. 
Übrigens: Wenn ihr die Pfannkuchen mit Bärlauch das ganze Jahr genießen wollt, könnt ihr den Bärlauch einfach einfrieren. Wascht ihn, hackt ihn und gebt ihn in eine Kunststoffdose, sodass ihr bei Bedarf ein kleine Menge entnehmen könnt. Wo ihr Bärlauch – oder anderes Obst, Gemüse und Kräuter – kostenlos in der Natur pflücken könnt, seht ihr auf der Webseite Mundraub.org.

Nährwerte pro Burger:
Brennwert: 235 kcal
Protein: 20 g
Kohlenhydrate: 8 g
Fett: 15 g

Quellen: Fitforfun

Advertisements

2 Kommentare zu “Frühstücks-Burger mit Bärlauch-Pfannkuchen

  1. Liebe Verena, hiezu wollte ich schon längst meine Rückmeldung gegeben haben. Als bei uns im Garten der Bärlauch reif war, habe ich an einem Feiertag im Mai dieses Rezept ausprobiert und es hat geschmeckt 🙂 Habe zusätzlich noch Tomaten dazugelegt – lecker. Danke dafür! Viele Grüße, Steffi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s