Möhren-Erdnuss-Suppe garniert mit Kartoffeln und Hähnchen

img_8053

Was gibt es bei diesen Temperaturen Besseres als eine heiße Suppe am Abend? Und richtig satt machen sollte sie. Aber immer nur die Klassiker wie Linsen- oder Kartoffelsuppe können schnell langweilig werden. Deshalb präsentiere ich euch hier eine Suppe, die ihr sicher noch nie gegessen habt. Eine cremige und leicht scharfe Erdnuss-Möhren-Suppe mit einer frischen – und nicht verkochten – Einlage aus würzigem Hähnchen und gebackenen Kartoffeln. Klingt nach einer ungewöhnlichen Zusammenstellung? Ganz und gar nicht. Die Kombination ist gerade richtig – und perfekt für einen kalten Winterabend.

Das braucht ihr für 2 Portionen:

  • 500 g Hähnchenschnitzel
  • Salz, Pfeffer, Paprikagewürz, Kreuzkümmel
    Weiterlesen
Werbeanzeigen

Möhren-Tagliatelle in Lachs-Sahnesoße

img_5335

Spiralnudeln sind eine tolle Alternative zu richtiger Hartweizenpasta. Wem die Spirelli aus Zucchini zu wasserhaltig sind, der sollte unbedingt die Variante aus Möhren probieren. Denn Möhren enthalten viel weniger Wasser und sind von der Struktur her fester. Sie lassen sich als wesentlich besser verarbeiten. Außerdem haben sie mehr Geschmack als Zucchini – und wen den Geschmack mag, wird auch die Möhren-Tagliatelle lieben. Ich kann nur sagen, zur Sahnesoße mit leckerem Lachs machen sie sich hervorragend.

Das braucht ihr für 2 Portionen:

Möhren-Erdnuss-Süppchen mit Kokosmilch

Wenn draußen Schneeflocken am Fenster vorbei wehen, ist drinnen Zeit für eine heiße Suppe zum Abendessen! Diese Möhren-Erdnuss-Kokos-Suppe finde ich besonders klasse, weil sie exotisch schmeckt, dabei aber gar nicht aufwändig ist. Die leichte Schärfe durch den Ingwer und die Chilisoße heizt an kalten Tagen zusätzlich ein. Wie scharf ihr sie würzt, bleibt natürlich eurem Geschmack überlassen. Und auch bei den Beilagen könnt ihr kreativ werden: Erdnüsse, Chiliflocken, Gemüse, gebratene Garnelen, Sour Cream, Croutons – passt alles wunderbar.

Das braucht ihr für 2 Portionen:

  • 1 TL Öl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Stückchen Ingwer
  • 2 große Möhren (300 g) Weiterlesen

Farfalle mit Möhren-Cremesoße und knusprigem Bacon

 IMG_1292

Orange statt rot: Pürierte Karotten bilden eine hervorragende Basis für Pastasoße, habe ich entdeckt. Es müssen nicht immer Tomaten sein. Der gebratene Bacon gibt den Möhren eine tolle herzhafte Note. Und wer glaubt, das Gericht sei ja gar nicht typisch italienisch, dem kann ich nur sagen: Das Rezept kommt quasi direkt aus Italien – ich habe es selbst übersetzt und nach meinem Geschmack (leicht) abgewandelt.

Das braucht ihr für 2 Portionen: