Black Hugo

Schwarzer Aperitif mit Holunderbeere

IMG_1161

Ihr steht auch total auf Hugo zum Mädelsabend? Aber ab und zu soll es schon ein wenig Abwechslung sein? Dann probiert doch mal diese neue Hugo-Variante, die ich zum ersten Mal im Münchner Restaurant Grill & Grace getrunken habe: Black Hugo. Er wird nicht mit dem hellgelben Holunderblüten-Sirup gemixt – stattdessen nimmt man Sirup von den Holunderbeeren. Und da die kleinen Beeren des Holunderstrauchs einen satten, dunklen Rotton haben, ist auch der Hugo fast schwarz.

Das braucht ihr für ein Glas:

  • 1 Zweig frische Minze
  • Einige Eiswürfel
  • 3 EL Holunderbeeren-Sirup Weiterlesen
Werbeanzeigen